Optional zur Gesichts- und Rückenbehandlung

  • .... mit Glykolsäure

    ca. 30 Minuten / ab 45 Euro
    Die farb- und geruchlose Glykolsäure kommt in der Natur vor allem in größeren Mengen in Zuckerrohrsaft und in unreifen Weintrauben vor, in sehr geringer Konzentration auch in Wein. Sie ist vom Molekül her die kleinste Fruchtsäure und sie zeigt deshalb die besten Penetrations­eigenschaften, das heißt sie ist aufgrund ihrer besonders kleinen Moleküle am besten geeignet, in tiefere Hautschichten vorzudringen, um o.g. Hautschüppchen abzutragen.
  • ... mit Mandelsäure

    ca. 25 Minuten / 40 Euro
    Einen fortschreitenden Peelingeffekt setzt die sehr sanfte Mandelsäure in Gang. Dabei wirkt sie antiseptisch und depigmentierend. Sie wird speziell bei fettender und talgiger oder auch sehr unregelmäßiger Haut eingesetzt, wodurch diese wesentlich ruhiger und glatter wird. Sie mildert Fehl­pigmen­tierungen durch Akne, verfeinert das Porenbild und dämmt licht­bedingte Hautalterung ein.

Sehr gute Erfolge können damit erzielt werden bei:

  • Akne
  • flachen Aknenarben
  • unreiner und großporiger Haut
  • lichtbedingten Pigmentflecken
  • Altersfältchen
  • stumpfem, glanzlosem und rauhem Hautteint
Welcome in the demo
Another demo